Energieeffizienz in deutschen Industrieunternehmen

13/09/2012, 14:00 - 18:00 Uhr, Frankfurt am Main



 

 

Steigende Energiekosten im Zuge der Energiewende und schärferer Wettbewerb erhöhen den Druck auf Industrieunternehmen, mit weniger Energieeinsatz mehr zu leisten. Auch steuerliche Vergünstigungen werden zukünftig im Kampf gegen den globalen Klimawandel immer stärker an Energieeffizienzsteigerungen gekoppelt sein. Der effiziente Umgang mit Energie ist somit schon heute ein zentraler Differenzierungsfaktor im internationalen Wettbewerb. Unternehmen stehen damit vor der Herausforderung, sich strategisch und operativ auf Energieeffizienzsteigerung auszurichten. Sowohl bei industriellen Produktionsverfahren als auch im Bereich Gebäudetechnik sind daher energie-intelligente Lösungen gefragt.
  

Das Kick-Off Event der neuen AGRION Community „Energy Efficiency & Green Building“ nimmt die technischen und organisatorischen Einsparmöglichkeiten in den Fokus, diskutiert energie-intelligente Lösungen für Industrieunternehmen und präsentiert Case Studies erfolgreicher Umsetzungen in Deutschland. 

 
Programm:
 

13:30 Uhr

Registrierung

14:00 Uhr

Begrüßung durch AGRION

 

 

14:15 Uhr

 

Begrüßung und Einführungsvortrag durch den Moderator

Thomas Schedl,  Vorstand, Sempact AG

 

 

14:30 Uhr

 

Energieeffiziente Produktion - Grundsätzliche Ziele und

ausgewählte Maßnahmen

Dr.-Ing. Sebastian Schlund, Abteilungsleiter

Produktionsmanagement,

Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

 

 

 

15:00 Uhr

 

Zukunftsperspektiven Energieeffizienz

Sebastian Gallehr, Inhaber, Gallehr Sustainable Risk

Management GmbH

 

 

15:15 Uhr

 

 

Das Effizienz Plus Projekt für Ressourceneffizienz, Klimaschutz

und Standortsicherung

Markus Böhm, Leiter Energiemanagement, Viessmann Werke

GmbH & Co. KG

15:40 Uhr

Kaffeepause und Networking

16:10 Uhr

 

Das energieeffizienteste Bürogebäude der Welt -

juwi Headquarter in Wörrstadt

Ralf Ratanski, Geschäftsführer,

juwi Green Buildings GmbH

 

 

 

16:35 Uhr

 

Das Danfoss EC+ Konzept - Höhere Effizienz durch optimierte

Komponenten

Friedrich Mertins, Beratungsingenieur VLT Antriebstechnik,

Danfoss GmbH Deutschland

 

 

 

17:00 Uhr

Panel-Diskussion

17:30 Uhr

Wrap Up & Networking

  

 
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt vor Ort im Herzen Frankfurts mit unseren Referenten und Konferenzteilnehmern aus dem AGRION Netzwerks intensiv auszutauschen. Durch unsere Live-Übertragung profitieren unsere Mitglieder von unseren Vorträgen auch ohne vor Ort zu sein!
  

 
Veranstaltungsort: 
AGRION Deutschland GmbH, Mainzer Landstr. 51 (Tetragon Gebäude), 60329 Frankfurt am Main
 
Teilnahmebedingungen/Kosten: 
Für AGRION-Netzwerker mit Unternehmensmitgliedschaft ist die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen weltweit in der Mitgliedsgebühr enthalten.

Falls Sie Interesse an einer einzelnen Veranstaltung oder einer Mitgliedschaft haben: 
Kommen Sie gerne auf uns zu!
 
Ansprechpartner Veranstaltung:
Dominique Just, Tel: 069 / 8383 159 15, Email: 
dominique.just@agrion.org

Ansprechpartner Mitgliedschaft:
Carmen Johansen, Tel: 069 / 8383 159 17, Email: 
carmen.johansen@agrion.org
 

 
Mit der Bahn ab 99,- Euro CO2-frei zu Veranstaltungen der AGRION Deutschland GmbH
 
Mit dem Kooperationsangebot der AGRION Deutschland GmbH und der Deutschen Bahn können wir Ihnen eine CO2-neutrale An- und Abreise zu den AGRION-Konferenzen, -Seminaren und -Netzwerktreffen in Deutschland anbieten. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich aus deutschen erneuerbaren Energiequellen bezogen. 
 
Weitere Details zur Buchung erhalten Sie hier.
 

 




Speakers :

 

Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Dr.-Ing. Sebastian Schlund, Abteilungsleiter Produktionsmanagement
Gallehr Sustainable Risk Management GmbH, Sebastian Gallehr, Inhaber
Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Markus Böhm, Leiter Energiemanagement
Danfoss GmbHFriedrich Mertins, Beratungsingenieur VLT Antriebstechnik
juwi Green Buildings GmbH, Ralf Ratanski, Geschäftsführer
 
Moderation :
 
Sempact AG, Thomas Schedl, Vorstand