SELECT * FROM conferences_de WHERE nom_CR_conf='_Schlusseltechnologie_Energiespeicherung_Perspektiven_fur_das_Zusammenspiel_von_Solarenergie_Windenergie_und_Smart_Grid'

Schlüsseltechnologie Energiespeicherung - Perspektiven für das Zusammenspiel von Solarenergie, Windenergie und Smart Grid

Donnerstag, den 24. Mai von 13:30-18:00 Uhr

 

                                                

 

 
 
Schlüsseltechnologie Energiespeicherung:
Perspektiven für das Zusammenspiel von Solarenergie, Windenergie und Smart Grid
 
Da die von der Bundesregierung im vergangenen Jahr angekündigte Energiewende gelingen soll, müssen mittel- bis langfristig wirtschaftliche Lösungen zum Speichern von Strom und Wärme gefunden und entwickelt werden.
 
Durch den rasanten Ausbau erneuerbarer Energien und deren bevorzugte Einspeisung in das deutsche Stromnetz, werden die Schwankungen in der Netzfrequenz perspektivisch zunehmen – dies kann zu Netzüberlastungen und sogar zu großen Stromausfällen führen.
 
Wind & Sonne lassen sich nicht, wie Regelkraftwerke mit fossilen Brennstoffen,  beliebig an- und ausschalten, daher wird auf lange Sicht kein Weg an der Entwicklung und Nutzung innovativer Speichertechnologien vorbei führen, da sich die Fluktuation in den kommenden Jahren weiter verstärken wird. 
Ostdeutschlands Windräder speisen schon heute bei starkem Wind bis zu 12 Gigawatt elektrische Energie ins Netz ein – der lokale Verbrauch jedoch ist proportional eher gering. Hier sind vorrangig neue Übertragungsnetze nötig. Die Stromschwankungen jedoch, die durch bundesweit installierte ca. 13 Gigawatt Solarstromanlagen hervorgerufen werden, können durch Übertragungsnetze allein jedoch nicht behoben werden.
 
Neue Lösungsmethoden sind nötig. Hierzu zählt sowohl ein intelligentes Verbrauchermanagement, der Transport von Strom aus windreichen Regionen in die Industriezentren, als auch besonders der Einsatz von Energiespeichern, die eine Schlüsselrolle im Ausgleich von Über- und Unterangeboten spielen werden.
 
Heute liegt das Verhältnis fluktuierender Leistung (Wind, Sonne) zu regelbarer Leistung (konventionelle Kraftwerke) bei etwa 1:5. Dieses wird sich nach Einschätzung des deutschen Bundesumweltministeriums bis 2030 auf etwa 1:1 verschieben.

Als Konsequenz haben die Bundesministerien daher Anfang letzten Jahres die „Förderinitiative Energiespeicher“ beschlossen.
 
Auf dieser AGRION Veranstaltung berichten Referenten aus Forschung, Politik und Energiewirtschaft, welche Zukunftsszenarien aktuell debattiert werden, welche Chancen sich für die deutsche Wirtschaft in diesem Bereich erschließen und welche konkreten Schritte geplant sind um die Energiesicherheit Deutschlands sicherzustellen.
  

 

  • Gegenüberstellung der Speichertechnologien
  • Speichertechnologie im Zusammenhang mit Netz, Erzeugung und Verbrauch
  • Steuerbare Lasten
  • Herausforderungen an die Energiespeicher 
  • Exportchancen
  • Konsequenzen für die Energiewirtschaft

 

 

Agenda:

 

 

13:00-13:30

 

 

Registrierung

 

13:30-13:45 Uhr

 

 

Begrüßung durch AGRION General Manager

 

13:45-14:10 Uhr

 

 

Begrüßung und Einführungsvortrag durch den Moderator

„Skizze einer Energiewirtschaft mit Speicher“

Christian Maletz, Mitglied der Geschäftsleitung, Kienbaum Consultants International GmbH

 

 

14:15-14:35 Uhr

 

 

„Virtuelle Speicher als effiziente Regelenergie“

Prof. Dr. Ing, Stefan Krauter, Vorstandsmitglied, PI Photovoltaik-Institut Berlin AG

 

 

14:40-15:00 Uhr

 

„Thüringen als Standort für neue Pumpspeicherkraftwerke in Thüringen: Potentiale und Umsetzungsstrategie“

Dr. Martin Gude, Abteilungsleiter Energiepolitik, Technologie- und Forschungsförderung, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

 

 

15:05-15:25 Uhr

 

 

„Smart Buildings – Lastmanagement in Nichtwohngebäuden“

Timm Rössel, Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik, Technische Universität München



 

15:30-16:00 Uhr

 

 

Kaffeepause und Networking

 

16:00-16:15 Uhr

 

 

„Speichertechnologien für die Energiewende“

Prof. Manfred Reisch, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik,University of Applied Science Munich

 

 

16:20-16:40 Uhr

 

„Energiespeicher und konkurrierende Optionen für die Integration erneuerbarer Energien in die Stromversorgung aus interdisziplinärer Sicht“

Bert Droste-Franke, Projektleitung Energiespeicher und virtuelle Kraftwerke, Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH

 

 

16:45-17:30 Uhr

 

Panel Diskussion

 

 

17:30-17:50 Uhr

 

 

“Current Investment Trends and Opportunities”

Tobias Rothacher, Manager Renewable Energies & Resources, Germany Trade & Invest 

 

 

Ab 17:50

 

Umtrunk und Get Together

 



 
 
Moderation:
Kienbaum Consultants International GmbH
, Christian Maletz, Mitglied der Geschäftsleitung
 
Referenten:
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Dr. Martin Gude, Abteilungsleiter Energiepolitik, Technologie- und Forschungsförderung
Technische Universität München, Prof. Manfred Reisch, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Germany Trade & Invest, Tobias Rothacher, Manager Renewable Energies & Resources
Technische Universität München, Timm Rössel, Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik
PI Photovoltaik-Institut Berlin AG, Prof. Dr. Ing, Stefan Krauter, Vorstandsmitglied
Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH, Bert Droste-Franke, Projektleitung Energiespeicher und virtuelle Kraftwerke

 

 
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt vor Ort im Herzen Frankfurts mit unseren Referenten und Konferenzteilnehmern aus dem AGRION Netzwerks intensiv auszutauschen. Durch unsere live Übertragung profitieren unsere Mitglieder von unseren Vorträgen auch ohne vor Ort zu sein!
  

 
 
Veranstaltungsort: 
AGRION Deutschland GmbH, Mainzer Landstr. 51 (Tetragon Gebäude), 60329 Frankfurt am Main
 
Teilnahmebedingungen/Kosten: 
Für AGRION-Netzwerker mit Unternehmensmitgliedschaft ist die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen weltweit in der Mitgliedsgebühr enthalten. Für weitere Informationen zu AGRION, unseren Mitgliedschafts- und Teilnahmebedingungen, kontaktieren Sie bitte Carmen Johann, Tel: 069 / 8383 159 17, Email: carmen.johann@agrion.org
 
Ansprechpartner Referenten:
Claudine Schön, Tel: 069 / 8383 159 18, Email: claudine.schoen@agrion.org 
Moritz Colmant,  Tel: 069 / 8383 159 16, Email: moritz.colmant@agrion.org

 
 
 

 
Mit der Bahn ab 99,- Euro CO2-frei zu Veranstaltungen der AGRION Deutschland GmbH
 
Mit dem Kooperationsangebot der AGRION Deutschland GmbH und der Deutschen Bahn können wir Ihnen eine CO2-neutrale An- und Abreise zu den AGRION-Konferenzen, -Seminaren und -Netzwerktreffen in Deutschland anbieten. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich aus deutschen erneuerbaren Energiequellen bezogen.
 
Weitere Details zur Buchung erhalten Sie hier.
 
Speakers :

 Kienbaum Consultants International GmbH, Christian Maletz, Mitglied der Geschäftsleitung                    University of Applied Science Munich, Prof. Manfred Reisch, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
 Germany Trade & Invest, Tobias Rothacher, Manager Renewable Energies & Resources
 Technische Universität München, Timm Rössel, Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik
 PI Photovoltaik-Institut Berlin AG, Prof. Dr. Ing, Stefan Krauter, Vorstandsmitglied
 Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer  Entwicklungen Bad  Neuenahr-Ahrweiler GmbH, Bert Droste-Franke, Projektleitung Energiespeicher und virtuelle Kraftwerke                Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Dr. Martin Gude, Abteilungsleiter Energiepolitik, Technologie- und Forschungsförderung


 

Attendees list
19 people will attend this meeting, among them
Will attend in person Via streaming
Kommunikation | quadratpunkt
Inhaberin
Lichtkraft Nord GmbH
GF - Technik & Vertrieb
New Technology Development G
Geschäftsführer
WEB Windenergie AG
COO
FH Dortmund
Research
Robert Bosch GmbH
Manager Produktinnovation
Agrion Deutschland GmbH
Business Development Manager
SCHOTT Solar AG
Junior Sustainability Manager
PI-Berlin, Uni Paderborn
Director
PNO Consultants GmbH
Consultant/Fördermittelberaterin
Deutsche Telekom
Senior Experte Smart Metering
WEB Windenergie AG
Innovationsmanager
VDE Verband der Elektrotechn
Leiter Seminar und Weiterbildungswesen
Germany Trade and Invest
Senior Manager Renewable Energies & Resources
Technische Universität Münch
Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik
energate gmbh & co. kg
Redakteur
Ruhr Uni Bochum
Research Analyst
AGRION Deutschland GmbH
Manager Program & Strategy - Electromobility, Smart Grid & Energy Storage
Robert Bosch Venture Capita
Investment Director
See the report & presentations